KÖSTER NB 1 grau

Abdichtungssystem für Positiv-
und Negativabdichtungen

Köster NB 1 Grau

Was bedeutet Negativabdichtung?

Der typische Fall einer Negativabdichtung liegt vor, wenn Wasser durch die Kelleraußenwand in einen Keller eindringt und die Abdichtung von innen erfolgt. Im Allgemeinen bedeutet Negativabdichtung, dass die Abdichtung auf der Seite des Bauteils aufgebracht wird, die der dem Wasser ausgesetzten Seite des Bauteils gegenüberliegt. Negativabdichtung ist schwie- riger als Positivabdichtung, weil dabei das Wasser einen Weg durch das Bauteil gefunden hat, hinter die Abdichtungsschicht gelangt ist und versucht, diese von der Wand abzudrücken.

NB1 Grau Infobroschüre

12 Seitige Infobroschüre zur Negativabdichtung jetzt kostenlos herunterladen.

Kostenlos und unverbindlich

Kristallisierendes Abdichtungssystem für Positiv- und Negativabdichtungen

Die Lösung

KÖSTER NB 1 grau kann für Negativabdichtungen gegen Bodenfeuchte, gegen nicht drückendes und auch gegen drückendes Wasser eingesetzt werden. KÖSTER NB 1 grau ist eine wasserdichte, mineralische Dichtungsschlämme mit kristallisierenden und kapillarabdichtenden Bestandteilen. Es verfügt über eine exzellente Beständigkeit gegen Wasserdruck und Abrieb sowie gegen eine Vielzahl von Chemikalien. KÖSTER NB 1 grau ist zudem für die Abdichtung von Trinkwassertanks zugelassen.

KÖSTER NB 1 grau

Vorteile von KÖSTER NB 1 grau

  • Zugelassen für die Nutzung in Trinkwasserumgebungen, getestet gemäß den Empfehlungen der Arbeitsgruppe “Trinkwasserbelange” der Kunststoffkommission des Bundesgesundheitsamtes.
  • Erfüllt die Anforderungen gemäß DVGW-Merkblatt W270
  • Sulfat- und chloridbeständig
  • Wasserdicht bis zu einem Wasserdruck von 13 bar von der Negativseite (130 m Wassersäule)
  • Bauaufsichtliches Prüfungszeugnis MPA Clausthal-Zellerfeld
  • Enthält kristallisierende Bestandteile
  • Selbstheilungseigenschaften bei Mikrorissen
  • Frost- und tauresistent, die Haftung des Materials bleibt exzellent
Ein unter dem Raster-Elektronenmikroskop gemachtes Bild: Weiße Flächen: Latent-hydraulische Bestandteile, die in die Porenstruktur des Untergrunds eingedrungen sind und die Poren durch Kristallbildung verstopfen.

Der Einbau

Wie wird eine Negativabdichtung durchgeführt?

Um eine Abdichtung erfolgreich aufzubringen, wird ein Produkt mit folgenden Eigenschaften benötigt:

  • Es sollte genauso wie Ziegel oder Beton auf mineralischer Basis sein – es muss eins mit dem Untergrund werden.
  • Es sollte idealerweise etwas in den Untergrund eindringen können. Auf diese Weise kann es nicht durch den Wasserdruck abgedrückt werden.
  • Das Material sollte dampfoffen sein, so dass Wasserdampf durch die ausgehärtete Beschichtung diffundieren kann.
  • Es sollte keine Chloride o. ä. enthalten, so dass der Bewehrungsstahl nicht angegriffen wird.
  • Das Produkt sollte hohem Wasserdruck von der Negativseite widerstehen können.
  • Das Produkt sollte einfach zu verarbeiten sein
  • Das Produkt sollte reaktivierbar sein, so dassbei Mikrorissen die Reaktion erneut einsetzt und die Abdichtung wieder hergestellt wird.

KÖSTER NB 1 grau vereint all diese Eigenschaften in sich. KÖSTER NB 1 grau kann für Negativabdichtungen gegen Bodenfeuchte, gegen nicht drückendes und auch gegen drückendes Wasser eingesetzt werden. KÖSTER NB 1 grau ist eine wasserdichte, mineralische Dichtungsschlämme mit kristallisierenden und kapillarabdichtenden Bestandteilen. Es verfügt über eine exzellente Beständigkeit gegen Wasserdruck und Abrieb sowie gegen eine Vielzahl von Chemikalien. KÖSTER NB 1 grau ist zudem für die Abdichtung von Trinkwassertanks zugelassen.

Negativabdichtung bei fließendem Wasser

Abdichtung bei salzbelasteten Untergründen

Noch fragen zu Köster NB1?

Kostenlose Beratung und Bestellung.

Rückruf Formular

Kostenlos und unverbindlich

Kontakt

Email Address

info@rmg-trockenlegung.de

Telefon

+49 8295 669 3930